Pflegehilfsmittelversorgung

Pflegebedürftige Personen, die zuhause oder in einer Wohngemeinschaft von Angehörigen gepflegt werden,
haben einen gesetzlichen Anspruch auf die Kostenübernahme von Pflegehilfsmitteln bis zu einem Betrag von 40€ pro Monat.
Oft ist nicht bekannt, dass diese Kosten von der Pflegekasse übernommen werden können.

Voraussetzungen für die Kostenübernahme durch die Pflegekasse:
  1. Die zu pflegende Person muss einem Pflegegrad (1, 2, 3, 4, 5) zugewiesen sein.
  2. Die zu pflegende Person lebt zu Hause oder in einer Wohngemeinschaft.
  3. Die zu pflegende Person wird von einer Privatperson oder gemeinsam mit einem ambulanten Pflegedienst betreut.
Die Adler Apotheke unterstützt Sie bei der Beantragung der Pflegehilfsmittel

So beantragen Sie die Kostenübernahme der Pflegehilfsmittel – ganz schnell und einfach:

  1. Antrag auf Kostenübernahme unten herunterladen.
  2. Antrag ausfüllen.
  3. Antrag von der versicherten oder der bevollmächtigten Person unterschreiben lassen.
  4. Den ausgefüllten und unterschriebenen Antrag in der Adler Apotheke abgeben oder einsenden.
  5. Die Adler Apotheke leitet Ihren Antrag an die Krankenkasse weiter

 Nach erfolgter Genehmigung durch die Pflegekasse, können wir Sie mit den genehmigten Pflegehilfsmitteln monatlich
bis zu einer Höhe von 40 Euro ohne Zuzahlung versorgen. Die Abrechnung gegenüber Ihrer Kasse übernehmen wir.

Bei Fragen und Schwierigkeiten stehen wir Ihnen jederzeit in unserer Apotheke gerne zur Verfügung. Wir helfen!